Washington (dpa) - Im US-Haushaltsstreit rückt ein Kompromiss millimeterweise näher - aber die angestrebte Einigung bis Mitternacht - 06.00 Uhr unserer Zeit - wird es nicht geben. Wie der TV-Sender CNN berichtet, wird das von Republikanern beherrschte Repräsentantenhaus trotz einer Annäherung nicht mehr abstimmen. Die Kammer trete erst am Neujahrstag wieder zusammen. Damit treten in den USA formal gesehen am Dienstag die befürchteten massiven Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen in Kraft. Sie könnten die USA zurück in die Rezession treiben - mit schweren Folgen für die globale Konjunktur.