Berlin (AFP) Kurz vor dem 50. Jahrestag des Elysée-Vertrags hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) dazu aufgerufen, die besonderen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich intensiv zu pflegen. Die "enge politische Zusammenarbeit" der vergangenen Jahrzehnte sei "nie ein Selbstläufer gewesen, sondern musste von den politisch Verantwortlichen auf beiden Seiten des Rheins immer wieder neu erarbeitet werden", sagte Westerwelle im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AFP. In der Euro-Krise seien sich beide Staaten "ihrer Verantwortung als Schrittmacher in Europa" bewusst.