Nikosia (AFP) Zyperns Präsident Demetris Christofias hat die europäischen Sparvorgaben in der Finanzkrise kritisiert. "Es muss anerkannt werden, dass die in ganz Europa umgesetzten politischen Maßnahmen es nicht geschafft haben, die durch die Krise hervorgerufenen wirtschaftlichen Probleme zu lösen", sagte der kommunistische Präsident, der bei der Wahl im Februar nicht wieder antritt, am Montag in seiner letzten Neujahrsansprache.