DeutschlandFamilienunternehmen Wöhrl übernimmt Modehaus-Kette SinnLeffers

Hagen (AFP) Das Nürnberger Familienunternehmen Wöhrl übernimmt die Modehaus-Kette SinnLeffers und verdoppelt damit seinen Umsatz. Künftig werde Wöhrl deutschlandweit fast 60 Modehäuser betreiben, 4000 Mitarbeiter beschäftigen und mehr als 600 Millionen Euro Umsatz machen, teilten beide Unternehmen am Freitag am Firmensitz von SinnLeffers im westfälischen Hagen mit. Wöhrl ist bislang mit 38 Geschäften in Süd- und Ostdeutschland vertreten und macht nach eigenen Angaben mehr als 300 Millionen Euro Umsatz; SinnLeffers betreibt bundesweit 22 Modehäuser mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp