HandballVori verlässt den HSV Hamburg in Richtung Paris

Hamburg (SID) - Der kroatische Nationalspieler Igor Vori und der frühere deutsche Handballmeister HSV Hamburg gehen am Ende der Saison getrennte Wege. Der Olympiasieger von 2004 wechselt im Sommer ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages zum französischen Erstligisten Paris St. Germain, bei dem Vori einen Kontrakt bis 2015 erhält. Bereits Ende des vergangenen Jahres hatte ein Wechsel des Kreisläufers im Raum gestanden, weil er nicht zu Gehaltseinbußen bereit gewesen sein soll.

"Wir haben zusammen mit Igor in der Vergangenheit viel erreicht. Wir wünschen ihm für seine nächste Karrierestation alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg", sagte HSV-Geschäftsführer Christoph Wendt. Vori war zur Saison 2009/10 zu den Hansestädtern gewechselt und gewann mit dem HSV 2010 den DHB-Pokal und im Jahr darauf die Meisterschaft.

Anzeige
Zur Startseite
 
  • Quelle sid