SpanienSpanier erliegt nach Selbstanzündung Brandverletzungen

Madrid (AFP) Ein Mann, der sich am Mittwoch im südspanischen Malaga selbst anzündete, ist seinen Brandverletzungen erlegen. Dies teilte am Freitag das Krankenhaus in Sevilla mit, in das der 57-Jährige gebracht worden war. Laut Mitarbeitern der Klinik starb er bereits am späten Donnerstag. In Medienberichten hieß es, der Mann sei arbeitslos und verschuldet gewesen.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp