Passau (AFP) Die CSU will Krankenhäuser in Finanznöten einem Zeitungsbericht zufolge noch vor der Bundestagswahl mit einem Milliarden-Programm fördern. Das Volumen betrage mehr als eine Milliarde Euro bis 2014, berichtete die "Passauer Neue Presse" am Samstag unter Berufung auf ein Positionspapier der CSU-Landesgruppe. Es solle kommende Woche bei der Klausurtagung in Wildbad Kreuth verabschiedet werden. Es gehe um "Anreize für eine höhere Qualität der Krankenhausleistungen und für die Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung gerade in ländlichen Regionen".