DeutschlandMcAllister erklärt Zweitstimmen-Kampagne der Liberalen für "normal"

Berlin (AFP) Im Endspurt des Niedersachsen-Wahlkampfs hat Ministerpräsident David McAllister (CDU) eine Zweitstimmen-Kampagne der Liberalen für legitim erklärt. "Die FDP konzentriert sich auf die Zweitstimmen - das ist normal und vollkommen in Ordnung", sagte McAllister der "Bild am Sonntag". "Möglicherweise" werde es noch einen gemeinsamen Auftritt mit ihm und dem FDP-Spitzenkandidaten Stefan Birkner geben, um "für die Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit der Landesregierung zu werben". Mit Birkner telefoniere er täglich, um sich mit ihm abzustimmen.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp