DeutschlandChronik einer Bruchlandung

Berlin (AFP) Die Idee für einen einzigen Berliner Großflughafen, der die Airports in Tegel, Tempelhof und Schönefeld ersetzen soll, entstand bereits kurz nach dem Mauerfall. Die Gesellschafter, die Länder Berlin und Brandenburg sowie der Bund, hoben wiederholt die überragende Bedeutung des Prestigeprojekts für die Region hervor. Doch mehr als 23 Jahre nach der Wende ist der Flughafen noch immer nicht in Betrieb - und die Eröffnung muss offenbar erneut verschoben werden.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp