FußballWM 2014: Kostenlose Sprachkurse für Prostituierte

Belo Horizonte (SID) - Zur Vorbereitung auf den Ansturm ausländischer Touristen bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien dürfen die Prostituierten in Belo Horizonte kostenlos Sprachkurse belegen. Bislang seien 20 Interessierte registriert, sagte die Präsidentin der Vereinigung der Prostituierten des Bundesstaates Minas Gerais, Cida Vieira, der Nachrichtenagentur AFP. Bis zum Jahresende rechnet Vieira mit 300 Einschreibungen.

Die Kurse starten ab März, sollen sechs Monate dauern und werden von Freiwilligen gehalten. In der Drei-Millionen-Einwohnerstadt Belo Horizonte, wo unter anderem das erste Halbfinale der kommenden WM stattfindet, leben laut Vieira 80.000 Prostituierte. Durch die Maßnahme wollen die Initiatoren zu einer gesetzlichen Reglementierung der Prostitution beitragen.

Anzeige
Zur Startseite
 
  • Quelle sid