GroßbritannienBritische Regierung macht gegen das Pub-Sterben mobil

London (AFP) Die britische Regierung macht gegen das Sterben der traditionellen Pubs in Großbritannien mobil. Wirtschaftsminister Vince Cable stellte am Dienstag eine Initiative der Regierung vor, welche die Pub-Besitzer vor zu hohen Pacht- und Bierpreisen schützen soll. Die als "Pubcos" bezeichneten Großunternehmen besitzen tausende Bars und Pubs; vielerorts entziehen sie durch zu hohe Bierpreise und Exklusivverträge den Pächtern die wirtschaftliche Lebensgrundlage.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp