DeutschlandBehörden überprüfen immer mehr private Konten

Osnabrück (AFP) Sozialbehörden und Finanzämter überprüfen immer häufiger die Konten von Privatpersonen. Die Abfragen seien 2012 um 15,5 Prozent auf rund 72.600 gestiegen, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Montagausgabe) unter Berufung auf Zahlen des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar. Seit 2008 habe sich die Zahl damit mehr als verdoppelt. Als das automatisierte Abrufverfahren für Stammdaten wie Name, Geburtsdatum oder Adresse der Bankkunden 2005 eingeführt worden sei, hätten die Abfragen noch deutlich unter 9000 gelegen. Seitdem seien sie jedoch um rund 830 Prozent gestiegen.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp