USAUS-Waffenlobby glaubt nicht an Gesetz gegen Sturmgewehre

Washington (AFP) Die US-Waffenlobby geht nicht davon aus, dass eine nach dem Blutbad von Newtown gestartete Initiative zum Verbot von Sturmgewehren Erfolg haben wird. Ein entsprechender Gesetzentwurf werde wegen mangelnder Unterstützung aller Voraussicht nach keine Mehrheit im Kongress finden, sagte der Präsident des Lobbyverbandes National Rifle Association (NRA), David Keene, am Sonntag (Ortszeit) im Sender CNN. Auch der Versuch, Magazine mit großer Kapazität zu verbieten, werde es nicht durch das Parlament schaffen.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp