FußballFA-Cup: Arsenal und ManUnited erreichen Runde vier

London (SID) - Der 13-malige englische Fußballmeister FC Arsenal hat mit Mühe die vierte Runde im FA-Cup erreicht und eine weitere bittere Pokalpleite vermieden. Im Wiederholungsspiel der dritten Runde setzte sich der Londoner Premier-League-Klub gegen Ligakonkurrenten FC Swansea mit 1:0 (0:0) durch. Auch Rekordmeister Manchester United hat dank Wayne Rooney im zweiten Anlauf durch ein 1:0 (1:0)-Sieg gegen West Ham United die Runde der besten 32 erreicht.

Den entscheidenden Treffer für Arsenal erzielte Jack Wilshere (86.). Am 6. Januar war der Champions-League-Achtelfinalgegner von Bayern München gegen die Waliser nicht über ein 2:2 hinausgekommen.

Anzeige

Der damalige Torschütze Lukas Podolski kam im erneuten Aufeinandertreffen nicht zum Einsatz. Dagegen spielte sein Nationalmannschaftskollege Per Mertesacker durch. Bei Swansea saß Torhüter Gerhard Tremmel nur auf der Bank.

Durch den Erfolg darf Arsenal weiter auf seinen elften FA-Cup-Erfolg hoffen. Nächster Gegner ist am 26. Januar Gastgeber Brighton and Hove Albion. Im Ligapokal war das Team von Teammanager Arsène Wenger im Dezember am Viertligisten Bradford City gescheitert.

Für Manchester traf Rooney in der neunten Minute. Der englische Nationalstürmer vergab zudem in der 78. Minute einen Handelfmeter. In der vierten Runde trifft der Tabellenführer der Premier League auf den FC Fulham.

Zur Startseite
 
  • Quelle sid