AlgerienJapan fordert Ende des algerischem Einsatzes gegen Geiselnehmer

Tokio/Washington (AFP) Nach dem Tod zahlreicher Menschen bei einem Einsatz der algerischen Armee gegen islamistische Geiselnehmer hat Japan von dem nordafrikanischen Land das sofortige Ende der Militäraktion gefordert. Das Leben der Geiseln müsse die "höchste Priorität" haben, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga in der Nacht zum Freitag (Ortszeit) in Tokio. Die Islamisten hatten am Mittwoch zahlreiche Menschen auf einem Gasfeld an der Grenze zwischen Algerien und Libyen in ihre Gewalt gebracht, darunter viele westliche Ausländer sowie Japaner.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp