USAUSA lehnen Verhandlungen mit Islamisten in Algerien ab

Washington (AFP) Die US-Regierung hat Forderungen der islamistischen Geiselnehmer in Algerien nach einem Gefangenenaustausch zurückgewiesen. "Die Vereinigten Staaten verhandeln nicht mit Terroristen", erklärte das Außenministerium in Washington am Freitag. US-Außenministerin Hillary Clinton telefonierte mit dem algerischen Regierungschef Abdelmalek Sellal über das Geiseldrama. Die Situation vor Ort sei weiter "sehr unübersichtlich", sagte ihre Sprecherin Victoria Nuland.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp