BundesregierungFakultätsrat berät über Plagiatsverfahren gegen Schavan

Düsseldorf (dpa) - Der Rat der Philosophischen Fakultät der Universität Düsseldorf ist am Dienstag zu einer entscheidenden Sitzung im Plagiatsverfahren gegen Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) zusammengekommen.

Abgeschirmt von den Medien sollte das Gremium darüber befinden, ob ein Verfahren zum Entzug des Doktortitels eröffnet wird. Dies hatte die Promotionskommission nach Prüfung der aus dem Jahr 1980 stammenden Dissertation Schavans einstimmig empfohlen.

Anzeige

Die Entscheidung wird begleitet von einem heftigen Wissenschaftsstreit über das Prüfverfahren der Uni und die Tragweite der angeblichen Zitierfehler Schavans. Sollte der Fakultätsrat das Verfahren eröffnen, so würde die Arbeit weiter geprüft und zu einem späteren Zeitpunkt über die Entziehung des Doktorgrades entschieden. Die Plagiatsvorwürfe waren Ende April 2012 anonym auf einer Internetplattform erhoben worden.

Rechtsgutachten zum Verfahren

Fakultätsrat

Schavanplag

Publikationen Schavans

Werdegang Schavan

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa