KonflikteWehrbeauftragter: Truppe bei Auslandseinsätzen am Limit

Berlin (dpa) - Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hellmut Königshaus, hat vor einer Überforderung der Bundeswehr bei Auslandseinsätzen gewarnt. «Die Truppe ist jetzt schon sehr angespannt», sagte er der «Rheinischen Post».

«Es geht bei möglichen zukünftigen Einsätzen der Bundeswehr nicht zuerst und allein um die Frage, ob wir mehr tun sollten, sondern ob wir derzeit überhaupt durchhaltefähig mehr leisten könnten.»

Anzeige

Viele Soldaten seien deutlich länger als vier Monate im Auslandseinsatz und hätten zu geringe Regenerationszeiten, monierte Königshaus. «Darunter leiden auch Ehen und Partnerschaften.» Königshaus erläuterte, dass nicht alle Soldaten für jeden Einsatz eingeplant werden könnten. Dies führe dazu, dass «die immer gleichen Soldaten immer wieder in die Einsätze müssen».

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa