USAUS-Berufungsgericht hebt Urteil gegen Al-Kaida-Propagandisten auf

Washington (AFP) Ein US-Berufungsgericht hat die Verurteilung des Al-Kaida-Propagandisten Ali Hamza al-Bahlul wegen Kriegsverbrechen aufgehoben. Die dem Jemeniten zur Last gelegten Taten seien zur Tatzeit unter internationalem Recht nicht als Kriegsverbrechen eingestuft gewesen, begründete das Gericht in Washington am Freitag die Entscheidung. Der im US-Gefangenenlager Guantanamo inhaftierte Mann war 2008 von einem militärischen Sondergericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp