Sport AllgemeinFlorett-Team in Paris auf Platz zwei

Paris (SID) - Die deutschen Florett-Fechter sind in Paris mit Platz zwei in die Weltcup-Saison gestartet. Die Equipe um den viermaligen Weltmeister Peter Joppich (Koblenz), die bei den Olympischen Spielen in London Bronze gewonnen hatte, musste sich erst im Finale den USA 33:45 geschlagen geben.

Im ersten Wettkampf ohne Peking-Olympiasieger Benjamin Kleibrink, der seine Karriere beendet hat, zeigten sich Joppich, Sebastian Bachmann (Tauberbischofsheim), Andre Wessels und Marius Braun (beide Bonn) in bestechender Frühform. Nach dem lockeren Auftaktsieg gegen Dänemark (45:15) gewann die Equipe gegen Großbritannien (45:36) und die Ukraine (45:27).

Anzeige

"Das war ein toller Start in die nach-olympische Saison", sagte Florett-Bundestrainer Uli Schreck. Ein Sonderlob bekam Marius Braun, der für Kleibrink in die erfolgreiche Mannschaft gerückt war: "Marius hat hier einen guten Einstand abgeliefert. Er hat seine Sache gut gemacht."

Zur Startseite
 
  • Quelle sid