Frankreich : Französischer Koch gewinnt "Goldenen Bocuse"

Lyon (AFP) Ein Franzose kocht am besten: Der 32-jährige Thibaut Ruggieri hat am Mittwoch beim internationalen Kochwettbewerb in Lyon den "Goldenen Bocuse" gewonnen. Er siegte bei der Veranstaltung der Küchen-Legende Paul Bocuse mit seinen Zubereitungen von irischem Rindfleisch, blauem Hummer und Steinbutt. Der "Silberne Bocuse" ging an den Dänen Jeppe Foldager, der dritte Preis an den Japaner Noriyuki Hamada.