UnruhenRoth: Mursi muss Dialog mit Opposition suchen

Berlin (dpa) - Vor dem Besuch des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi haben die Grünen Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, ihren Gast zum Dialog mit der Opposition zu drängen. Mursi trage als frei gewählter Präsident eine Verantwortung für alle Ägypter, sagte Grünen-Chefin Clauda Roth der «Rheinischen Post». Er müsse sich für die Einbeziehung der Opposition, für gleiche Rechte, Gewaltlosigkeit und eine Verbesserung der sozialen Lage einsetzen. Diese Themen müssten in Berlin im Vordergrund stehen. Der ägyptische Präsident bleibt wegen der Unruhen in seinem Land nur kurz.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa