DeutschlandStudie: Bedarf bei Kleinkindbetreuung kann auf 60 Prozent steigen

Düsseldorf (AFP) Der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren könnte nach Einschätzung der Hans-Böckler-Stiftung langfristig deutlich steigen - weit über die von Bund und Ländern derzeit zugrunde gelegte durchschnittliche Versorgungsquote von 39 Prozent. Der internationale Vergleich lege längerfristig einen Bedarfsanstieg auf eine Quote von bis zu 60 Prozent nahe, ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Studie des Forschers Eric Seils vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) in der gewerkschaftsnahen Stiftung.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp