ProzesseSchüler auf Spielplatz von Baum erschlagen - Geldstrafe für Ingenieur

Lindau (dpa) - Nach dem tödlichen Unfall eines 14-Jährigen auf einem Waldspielplatz in Bayern muss ein Ingenieur eine Geldstrafe zahlen. Das Amtsgericht Lindau verurteilte den Gutachter wegen fahrlässiger Tötung zu 5400 Euro. Vor fast zweieinhalb Jahren war der Junge aus Baden-Württemberg an dem Kletternetz des Spielplatzes ums Leben gekommen. Ein Baumstamm, der das Netz hielt, war gebrochen und hatte den Jungen erschlagen. Das Gericht war der Ansicht, dass der Angeklagte, der den Spielplatz abgenommen hatte, die Besonderheit eines Klettergerüstes hätte erkennen müssen.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa