RadsportNach Sturz: Radprofi Hoogerland fällt lange aus

Alicante (SID) - Der niederländische Radprofi Johnny Hoogerland ist erneut schwer gestürzt und fällt das gesamte Frühjahr aus. Der Fahrer vom Team Vacansoleil wurde am Sonntagnachmittag bei der Vorbereitung zur Mittelmeerrundfahrt in Spanien von einem Auto erfasst.

Der 29-Jährige kam sofort ins Krankenhaus in Villajoyosa, wo fünf Rippenbrüche, ein Abbruch von Knochenteilen eines Rückenwirbels und eine geprellte Leber diagnostiziert wurden. Zudem stellten die Ärzte eine Blutung im Bereich der Leber fest, die aber nicht von der Leber ausging.

Anzeige

Hoogerland muss noch bis mindestens Mitte dieser Woche auf der Intensivstation bleiben. "Ich selbst bin sehr froh darüber, dass seine Leberverletzungen nicht schwerer sind, trotzdem handelt es sich um eine schwere Verletzung", sagte Vacansoleils Sportdirektor Aart Vierhouten.

Bereits auf der neunten Etappe der Tour de France im Jahr 2011 war Hoogerland in einen schweren Sturz verwickelt: Dabei touchierte ein TV-Wagen den Niederländer, der daraufhin in einen Stacheldrahtzaun geschleudert wurde und schwere Schnittverletzungen erlitt.

Zur Startseite
 
  • Quelle sid