ÄgyptenZusammenstöße nach Trauerzug für zu Tode gefolterten Aktivisten

Kairo/Washington (AFP) Bei Protesten gegen Polizeiwillkür in Ägypten haben sich Demonstranten und die Polizei am Montag erneut heftige Auseinandersetzungen geliefert. In der Stadt Tanta im Nildelta gingen Beamte mit Tränengas gegen einen Trauerzug vor, der sich nach der Bestattung des in Polizeigewahrsam gestorbenen Aktivisten Mohammed al-Guindi der Provinzverwaltung näherte, wie Augenzeugen berichteten. Teilnehmer des Trauerzugs und Einwohner bewarfen die Polizisten daraufhin mit Steinen, diese antwortete mit noch mehr Tränengas und setzte Schrotgewehre ein.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp