Neu Delhi (AFP) Im Prozess um die tödliche Vergewaltigung einer jungen Inderin durch sechs Männer hat der bei der Tat anwesende Freund des Opfers ausgesagt. Der 28-Jährige erschien am Dienstag vor dem zuständigen Gericht in Neu Delhi im Rollstuhl, weil er von den Tätern heftig geschlagen und schwer verletzt worden war, wie sein Vater der Nachrichtenagentur AFP sagte. Vor Gericht habe er den Bus identifiziert, in dem sich die Tat zugetragen hatte.