Nove Mesto (dpa) - Der Norweger Emil Hegle Svendsen hat bei der Biathlon-WM im tschechischen Nove Mesto seinen dritten Titel gewonnen. Einen Tag nach dem Sieg im Sprint setzte sich der 27-Jährige auch in der Verfolgung hauchdünn durch.

Titelverteidiger Martin Fourcade aus Frankreich musste sich erneut seinem härtesten Kontrahenten im Fotofinish geschlagen geben und wurde Zweiter. Bronze ging an den Russen Anton Schipulin. Svendsen hatte zum Auftakt schon Gold in der Mixed-Staffel gewonnen. Bester Deutscher war Erik Lesser auf Rang 14 mit 1:30 Minuten Rückstand.

Weltmeisterschaft Biathlon