Bietigheim-Bissingen (dpa) - Erstmals in der Geschichte des Deutschen Eishockey-Bundes hat die Nationalmannschaft die Qualifikation für Olympia verpasst. Am Sonntag gelang kein Sieg nach regulärer Spielzeit im entscheidenden Qualifikationsspiel gegen Österreich. Der wäre für die 17. Olympia-Teilnahme in Serie jedoch notwendig gewesen. Stattdessen musste das Team von Bundestrainer Pat Cortina in Bietigheim-Bissingen beim Stand von 2:2. Dies brachte Österreich das Ticket für Sotschi.