Washington (dpa) - Kurz vor Barack Obamas Rede zur Lage der Nation deutet sich an, dass der US-Präsident neben Wirtschaftsthemen auch viele außenpolitische Ziele ansprechen wird. Mit Blick auf den jüngsten Atomwaffentest in Nordkorea werde Obama die Forderung nach einer weltweiten atomaren Abrüstung erneuern, berichtete die «New York Times». Zudem werde der Präsident über eine Halbierung der US-Truppen in Afghanistan und ein mögliches Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union sprechen.