BasketballLos Angeles Lakers trauern um Besitzer Jerry Buss

Los Angeles (SID) -

Die Los Angeles Lakers trauern um Jerry Buss. Der Besitzer des Klubs aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Der langjährige Eigentümer erlag einem Krebsleiden.

Anzeige

Buss, der in den vergangenen Jahren häufig mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, war vor wenigen Tagen zur Behandlung ins Cedars-Sinai Medical Center von Los Angeles eingeliefert worden und lag seitdem auf der Intensivstation. Am Montag verlor er den Kampf gegen die heimtückische Krankheit.

"Meine Gedanken und Gebete gelten der Familie und den Freunden von Dr. Jerry Buss. Er war ein großartiger Mann und ein unglaublicher Freund", schrieb Lakers-Legende "Magic" Johnson bei Twitter.

Auch Mark Cuban, Besitzer der Dallas Mavericks und Boss von Superstar Dirk Nowitzki, meldete sich zu Wort: "Ruhe in Frieden, Jerry Buss", ließ der Milliardär verlauten. "Dein Zuspruch und deine Unterstützung hatten großen Einfluss auf mich", so Cuban weiter.

Selfmade-Millionär Buss hatte die Lakers 1979 gekauft. Unter seiner Führung gewannen die Kalifornier zehn ihrer insgesamt 16 NBA-Meisterschaften. Lediglich die Boston Celtics haben einen Titel mehr auf dem Konto.

Zur Startseite
 
  • Quelle sid