München (dpa) - Die schwarz-gelbe Koalition in Bayern hat ihren monatelangen Streit über das Aus für die Studiengebühren beigelegt: Der Kompromiss sieht vor, dass die Gebühren mit Wirkung zum Wintersemester per Landtagsbeschluss abgeschafft werden können - was die FDP bisher abgelehnt hatte. Den Hochschulen werden die wegbrechenden Einnahmen vollständig aus dem Haushalt erstattet, wie Ministerpräsident Horst Seehofer und FDP-Landeschefin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger nach einem Spitzentreffen in der Staatskanzlei berichteten.