Aschgabat (AFP) Mit Hilfe von drei Millionen Bäumen will der turkmenische Präsident Gurbanguli Berdimuchamedow sein hauptsächlich aus Wüste bestehendes Land zu einem "blühenden Garten" machen. Das entsprechendes Dekret habe der Staatschef bereits unterzeichnet, die Bäume sollten alle noch in diesem Jahr gepflanzt werden, berichtete am Samstag die Zeitung "Neutralni Turkmenistan". Die Pflanzkampagne solle "in einer Epoche der Kraft und des Glücks unser Land in einen blühenden Garten verwandeln und seine schöne Natur bereichern", hieß es den Angaben zufolge in dem Dekret.