WintersportPeiffer sprintet in Oslo auf Rang sieben

Oslo (SID) - Der frühere Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer ist zum Auftakt des Biathlon-Weltcups in Oslo als Siebter am Podest vorbeigelaufen. Im Sprint über 10 km hatte der 25-Jährige aus Clausthal-Zellerfeld nach einem Schießfehler 29,6 Sekunden Rückstand auf Sieger Tarjei Boe aus Norwegen. Am traditionsreichen Holmenkollen in Norwegen wurde der französische Gesamtweltcup-Führende Martin Fourcade (0,1 Sekunden Rückstand/2 Fehler) Zweiter vor dem Ukrainer Andriy Deryzemlya (7,7/0).

"Bis auf den einen Fehler ist mir ein gutes Rennen gelungen, ich habe mich durchgequält. Ich muss im Moment ganz klar über eine gute Leistung am Schießstand kommen, läuferisch bin ich nicht so gut drauf", sagte Peiffer.

Anzeige

Im ersten Rennen nach der WM in Nove Mesto wurde Erik Lesser (Frankenhain/1 Fehler) auf Platz 15 zweitbester Deutscher. Auch Daniel Böhm (Buntenbock/0) auf Rang 17 und Florian Graf (Eppenschlag/2) als 26. zeigten ordentliche Leistungen.

Der zweimalige Saisonsieger Andreas Birnbacher (Schleching/4) erlebte einen rabenschwarzen Tag und musste sich am Ort seines ersten Weltcupsiegs im Jahr 2011 mit Rang 39 zufrieden geben. Auch Simon Schempp (Uhingen/5) versagten am Schießstand die Nerven. Als 74. verpasste er sogar die Qualifikation für das Verfolgungsrennen am Samstag.

Die Frauen um Andrea Henkel, die in Nove Mesto mit Silber die einzige deutsche Einzelmedaille gewonnen hatte, starten am Freitag (15.30 Uhr/ARD) in den Weltcup. Beim Sprint über 7,5 km ist nach ihrem Abstecher zur nordischen Ski-WM auch Miriam Gössner wieder dabei. Nachdem sie in Val di Fiemme zweimal eine Medaille verpasst hat, will die 22-Jährige in den verbleibenden Rennen den zweiten Platz im Gesamtweltcup erkämpfen.

Zur Startseite
 
  • Quelle sid