Sydney (AFP) Der Oberbefehlshaber der australischen Streitkräfte, David Hurley, hat sich für die Tötung zweier afghanischer Kinder durch australische Soldaten entschuldigt. "Wir bedauern es sehr, dass die internationale NATO-Truppe ISAF für den nicht beabsichtigten Tod zweier afghanischer Jungen verantwortlich ist", erklärte Hurley am Sonntag. Es sei noch zu früh, um genau zu wissen, wie sich der Vorfall am Donnerstag abspielte. Die betreffenden Soldaten seien auf einem Routineeinsatz in der südlichen Provinz Urusgan unterwegs gewesen.