Berlin (AFP) Wegen fehlerhafter Züge fordert die Deutsche Bahn nach Informationen der "Bild am Sonntag" vom Zugbauer Bombardier Schadenersatz in Millionenhöhe. Die Konzerntochter S-Bahn Berlin werde in Kürze eine Klage mit einer Forderung von etwa 300 Millionen Euro wegen schwerer Mängel an den Berliner S-Bahnzügen einreichen, berichtete die Zeitung. Vergleichsverhandlungen mit dem kanadischen Unternehmen seien zuvor gescheitert.