London (dpa) - Der syrische Machthaber Baschir Al-Assad hat seine bedingte Bereitschaft zu Gesprächen mit der Opposition signalisiert. Die Regierung sei zu Verhandlungen mit allen bereit, sagte Assad in einem Interview der britischen Zeitung «Sunday Times». Voraussetzung dafür sei, dass Militante ihre Waffen zuvor niederlegten. Es gebe politische Gruppierungen und «bewaffnete Terroristen». Man werde nicht mit Terroristen verhandeln.