Dortmund und Leverkusen festigen Champions-League-Plätze

Berlin (dpa) - Meister Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen haben ihre Champions-League-Plätze in der Fußball-Bundesliga gefestigt. Die Mannschaft von BVB-Trainer Jürgen Klopp kam zu einem 3:1 gegen Hannover 96 und bleibt hinter dem souveränen Tabellenführer Bayern München Zweiter. Leverkusen siegte gegen den VfB Stuttgart 2:1 und ist Dritter. Schalke 04 befindet sich mit einem 4:1 beim VfL Wolfsburg weiter auf dem Vormarsch und ist nun Sechster, punktgleich mit dem Fünften SC Freiburg, der beim 1. FC Nürnberg 1:1 spielte. Der Hamburger SV enttäuschte dagegen beim 1:1 gegen Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth. Außerdem siegte der FC Augsburg bei Werder Bremen 1:0 und setzte seinen Weg aus dem Tabellenkeller weiter fort.

Wolfsburger Frauen im Finale des DFB-Pokals

Freiburg (dpa) - Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben das Finale des DFB-Pokals erreicht. Der Bundesliga-Spitzenreiter demontierte den SC Freiburg am Samstag mit 5:0 und darf damit vom Triple träumen. Der Final-Gegner wird am Sonntag zwischen Meister 1. FFC Turbine Potsdam und Pokal-Verteidiger FC Bayern München ermittelt.

DSV-Quartett nach Jury-Entscheidung Zweiter - Österreich siegt

Val di Fiemme (dpa) - Die deutschen Skispringer haben durch eine nachträgliche Jury-Entscheidung die Silbermedaille bei den Weltmeisterschaften in Val di Fiemme gewonnen. Das DSV-Quartett mit Andreas Wank, Severin Freund, Michael Neumayer und Richard Freitag wurde am Samstag schließlich auf Rang zwei hinter Österreich notiert, nachdem die Wettkampfrichter die Punktzahl der ursprünglich zweitplatzierten Norweger korrigiert hatten. Den dritten Platz belegte die von Einzelweltmeister Kamil Stoch angeführte polnische Mannschaft mit nur 0,8 Punkten Rückstand auf Deutschland.

Franzose Fourcade gewinnt Verfolgung in Oslo - Peiffer Vierter

Oslo (dpa) - Martin Fourcade hat beim Biathlon-Weltcup in Oslo die Verfolgung gewonnen und damit seinen 20. Weltcuperfolg gefeiert. Der Franzose leistete sich am Samstag über die 12,5 Kilometer nur zwei Fehler und verwies mit einem Vorsprung von 27,7 Sekunden Sprintsieger Tarjei Bö aus Norwegen auf Platz zwei. Dritter wurde der Russe Alexander Loginow, der sich in der Schlussrunde gegen den viertplatzierten Arnd Peiffer behauptete.

Rhein-Neckar Löwen kassieren gegen HSV zweite Niederlage

Berlin (dpa) - Der HSV Hamburg hat Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen die zweite Saisonniederlage in der Handball-Bundesliga zugefügt. Die Hanseaten bezwangen die Mannschaft von Trainer Gudmundur Gudmundsson am Samstag mit 34:28. Auf Erfolgskurs bleibt der Tabellenfünfte TSV Hannover-Burgdorf mit einem 29:25 gegen MT Melsungen. Im Tabellenkeller gab indes Schlusslicht TuSEM Essen durch ein 32:24 beim Drittletzten TV Neuhausen/Erms ein Lebenszeichen von sich. Der frühere Europacupsieger VfL Gummersbach verlor gegen HBW Balingen-Weilstetten 26:30.

Derby-Niederlage für Vizemeister Ulm

Frankfurt/Main (dpa) - Vizemeister ratiopharm Ulm unterlag am Samstagabend im Südwest-Derby bei den Neckar Riesen Ludwigsburg mit 73:79 und droht in der Basketball-Bundesliga den Anschluss an die Spitzenteams zu verlieren. Im Niedersachsen-Duell setzten sich die EWE Baskets Oldenburg gegen die Artland Dragons mit 84:68 durch und kletterten zumindest für eine Nacht auf Rang zwei. Im Tabellenkeller gab es für den BBC Bayreuth beim 75:71 gegen TBB Trier und den Mitteldeutschen BC beim 92:58 gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig wichtige Erfolge. Würzburg bezwang Hagen mit 80:70 und liegt damit wieder auf Playoff-Kurs.

Sprinter Reus in dramatischem 60-Meter-Finale Sechster

Göteborg (dpa) - Sprinter Julian Reus hat bei der Hallen-EM der Leichtathleten einen guten sechsten Platz in einem dramatischen 60-Meter-Finale erreicht. Als neuer Europameister stand am Samstagabend in Göteborg erst nach der Auswertung des Zielfotos der Franzose Jimmy Vicaut fest, der sich in der Weltjahresbestzeit von 6,48 Sekunden nur ganz knapp vor dem zeitgleichen Briten James Dasaolu durchsetzte.

Nguyen holt vorzeitig Gesamt-Weltcup

Worcester (dpa) - Marcel Nguyen hat vorzeitig den mit 30 000 Dollar dotierten Mehrkampf-Weltcup der Turner gewonnen. Beim American Cup in Worcester kam der Olympia-Zweite aus Stuttgart am Samstag mit 87,031 Punkten auf Platz drei und baute damit seine Führung nach der vierten von fünf Weltcup-Stationen auf uneinholbare 40 Punkte aus. Der Sieg ging im US-Bundesstaat Massachusetts an den Amerikaner Jacob Dalton mit 89,398 Punkten vor dem Ukrainer Oleg Wernjajew.

Timo Boll mit drei Siegen im Tischtennis-Halbfinale

Bamberg (dpa) - Tischtennis-Star Timo Boll befindet sich bei der 81. deutschen Meisterschaft in Bamberg auf Rekordkurs. Der WM-Dritte qualifizierte sich am Samstag mit drei klaren Siegen für das Halbfinale und wahrte die Chance auf seinen zehnten Titelgewinn. Damit wäre der 31 Jahre alte Linkshänder von Borussia Düsseldorf alleiniger Rekordmeister.

Dritter Platz: Golubytskyi überzeugt beim Weltcup

St. Petersburg (dpa) - Florettfechterin Carolin Golubytskyi hat beim Weltcup in St. Petersburg überzeugen können und den dritten Platz belegt. Die 27 Jahre alte Tauberbischofsheimerin musste sich erst im Halbfinale mit 9:15 gegen die spätere Turniersiegerin Inna Deriglazowa aus Russland geschlagen geben.

Schenk erreicht zum dritten Mal Endspiel der German Open

Mülheim/Ruhr (dpa) - Vize-Europameisterin Juliane Schenk hat am Samstag in Mülheim an der Ruhr zum dritten Mal in ihrer Karriere das Endspiel der German Open im Badminton erreicht. Die 30 Jahre alte Berlinerin besiegte im Halbfinale des mit 120 000 US-Dollar dotierten Grand-Prix-Turniers die 20-jährige Japanerin Sayaka Takahashi nach 50 Minuten mit 21:17, 21:19. Im Endspiel am Sonntag trifft Schenk auf die chinesische Weltmeisterin Wang Yihan.

Bericht: Letzter Sturm-Gegner unter Dopingverdacht geraten

Berlin (dpa) - Box-Profi Felix Sturm kann möglicherweise auf einen weiteren Ausscheidungskampf für ein WM-Duell im Mittelgewicht hoffen. Der letzte Gegner des 34-Jährigen, Sam Soliman aus Australien, ist einem Bericht der Kölner Zeitung «Express» zufolge unter Dopingverdacht geraten. Das Blatt beruft sich dabei auf Thomas Pütz, den Präsidenten des Bundes Deutscher Berufsboxer. Pütz erklärte, die Nationale Anti-Doping-Agentur habe ihn am Samstag schriftlich darüber informiert, dass Solimans A-Probe nach dem Punktsieg über Sturm am 2. Februar positiv gewesen sei.

Weltverband bestätigt: Weitere positive Dopingtests bei WM 2005

Göteborg (dpa) - Knapp drei Monate nach dem Dopingfall Kusenkowa hat der Welt-Leichtathletik-Verband IAAF bestätigt, dass es bei weiteren Athleten der WM 2005 nachträglich positive Dopingtests gegeben hat. Die Namen werde man allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben, erklärte Generalsekretär Nick Davies am Samstag gegenüber der Nachrichtenagentur AP. Die IAAF hatte während der Weltmeisterschaften in Helsinki Urinproben von zahlreichen Athleten gesammelt, diese anschließend eingefroren und nach acht Jahren noch einmal mit neuen Verfahren getestet.