Genf (AFP) In der Schweiz hat am Sonntag ein Referendum über die Abschaffung von hohen Gehältern, Bonuszahlungen und Abfindungen für Topmanager in börsennotierten Unternehmen begonnen. In Zürich öffneten die Wahllokale um sechs Uhr am Morgen, in anderen Regionen später. Die sogenannte Volksinitiative gegen die Abzockerei will unter anderem erreichen, dass künftig die Aktionäre eines Unternehmens über die Gehälter an der Spitze entscheiden.