Val di Fiemme (dpa) - Die zweimalige Langlauf-Olympiasiegerin Claudia Nystad gibt ein Comeback im Leistungssport. Das sagte die 35-Jährige der Nachrichtenagentur dpa bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Val di Fiemme.

Nystad hatte ihre Karriere nach dem Olympiasieg 2010 im Team-Sprint in Vancouver beendet. Im Sommer des vergangenen Jahres sei der Entschluss gereift, es noch einmal zu probieren. «Mein Ziel sind die Olympischen Winterspiele in Sotschi im nächsten Jahr und die nordische WM 2015 in Falun», sagte die Oberwiesenthalerin.

Nystad ist sich nicht sicher, ob das Experiment gelingt. «Mich treibt die Leidenschaft am Skilaufen. Es geht nicht in erster Linie um die Wiederholung der Erfolge, die ich hatte. Wenn ich der Mannschaft helfen kann, wäre das sehr schön», erklärte Nystad zu den Gründen für das Comeback. Bislang habe sie vorwiegend Aufbautraining im konditionellen und Kraftbereich betrieben. Skiläuferisch hatte sie sich in den Wintermonaten vorwiegend bei Volksläufen und in ihrer Wahlheimat Ramsau am Dachstein eine Grundform erarbeitet. Bis zum Saisonende will die Sächsin, die bereits im Anti-Doping-Programm angemeldet ist, noch ein offizielles Rennen des Weltverbandes FIS bestreiten. Sie beendet im Sommer ein Wirtschaftsinformatik-Studium.