Essen & TrinkenRichter stoppt Verbot großer Süßgetränke-Becher in New York

New York (dpa) - Ein Richter hat das geplante Verbot übergroßer Becher mit gesüßten Getränken in New York gestoppt. Die Regelungen seien «überfrachtet mit willkürlichen und unberechenbaren Konsequenzen», so die Begründung des Obersten Gerichtshofs im Bundesstaat New York. Es nicht gerecht, dass das Verbot nur für bestimmte Getränke gelte und auch nur für bestimmte Verkaufsorte wie Fast-Food-Läden oder Kinos. Ursprünglich sollte in der Nacht ein Gesetz wirksam werden, das Becher mit gesüßten Getränken nur noch bis zu einer Größe von etwa 470 Milliliter erlaubt.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa