Köln (SID) - Die Basketball-Bundesligisten Bayern München und Alba Berlin haben nach ihren Pleiten am vergangenen Wochenende wieder in die Erfolgsspur gefunden. Der Tabellenzweite aus München düpierte drei Tage nach dem 86:89 bei den Walter Tigers Tübingen Schlusslicht LTi Giessen 46ers mit 116:59 (63:22). Mit 20 Zählern führte Robin Benzing die in allen Belangen überlegenen Münchner an. Insgesamt punkteten sieben Spieler aus dem Team von Trainer Svetislav Pesic zweistellig.

Deutlich mehr Mühe hatte Alba Berlin beim 89:76 (45:47) gegen die abstiegsgefährdeten Neckar Riesen Ludwigsburg. Der Tabellenfünfte verhinderte nur durch einen Kraftakt und ein 25:10 im letzten Viertel die dritte Ligapleite in Serie. Mit jeweils 15 Zählen waren Derrick Byars, DaShaun Wood und Zach Morley die erfolgreichsten Werfer für den früheren Meister. Topscorer der Partie war allerdings Ludwigsburgs Lucca Staiger.