Berlin (dpa) - Im Ringen um mehr Gleichberechtigung für Homo- Paare will die Koalition nun doch geschlossen auftreten und Alleingänge einzelner Gruppen vor dem Karlsruher Steuer-Urteil vermeiden. Abweichler in den eigenen Reihen wollen nach Angaben aus Union und FDP Anträge der Opposition für eine bessere Gleichstellung von Homosexuellen nicht unterstützen. Man lasse sich in der Regierungskoalition nicht auseinanderdividieren, sagte FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle,