Washington (AFP) Hacker haben nach eigenen Angaben persönliche Daten der First Lady der USA, Michelle Obama, im Internet veröffentlicht. Die Internetseite listete am Dienstag "Geheimakten" auch zahlreicher anderer Prominenter aus der US-Politik und aus dem Showbusiness auf. Die Echtheit der Daten konnte nicht bestätigt werden. Das Weiße Haus und die US-Geheimdienste wollten auf Anfrage keine Stellung nehmen.