Offenbach (dpa) - Am Mittwoch fällt in der Südosthälfte Deutschlands noch strichweise Schnee, in den Alpen zum Teil ergiebig, bevor im Tagesverlauf im Nordwesten Schneeschauer einsetzen. Dazwischen ist es aufgelockert bewölkt und meist trocken.

Die Höchstwerte liegen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zwischen -4 Grad im östlichen Bergland und +4 Grad im Emsland sowie in Niederbayern. Der schwache bis mäßige Wind frischt zeitweise böig auf und kommt aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag klingen die Niederschläge ab, nur in den Alpen schneit es noch zeitweise. Gebietsweise klart es auf. An der Nordseeküste verharren die Tiefstwerte bei auflandigem Wind um 0 Grad, sonst sinkt die Temperatur auf -3 bis -10 Grad, bei Aufklaren über Schneeflächen wird es deutlich kälter.