USAHonda ruft weltweit 250.000 Autos zurück

New York (AFP) Der japanische Autobauer Honda ruft weltweit 250.000 Autos in die Werkstätten zurück. Mehrere Kunden hätten sich über ein Problem an der Bremse beschwert, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Betroffen ist demnach das sogenannte elektronische Stabilitätsprogramm. Dieses kann gezielt einzelne Räder eines Autos abbremsen, um ein Ausbrechen des Autos beim Bremsvorgang zu vermeiden.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp