Boston (SID) - Rekordmeister Boston Celtics befindet sich in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA dank seiner Heimstärke weiter auf Play-off-Kurs. Der 17-malige Champion bezwang am Samstag die Charlotte Bobcats 105:88 und feierte damit den elften Heimsieg in Serie. Mit einer Bilanz von 36 Siegen und 29 Niederlagen belegen die Celtics in der Eastern Conference den sechsten Platz und haben bereits zehn Siege mehr auf dem Konto als die Toronto Raptors auf Rang neun. Die besten acht Mannschaften qualifizieren sich für die Meisterschaftsrunde.

Einen wichtigen Erfolg im Kampf um die begehrten Play-off-Plätze fuhren derweil auch die Utha Jazz ein. Der direkte Konkurrent der Dallas Mavericks mit dem deutschen Superstar Dirk Nowitzki besiegte die Memphis Grizzlies 90:84 und darf sich im Westen als Neunter noch berechtigte Hoffnungen auf eine Play-off-Teilnahme machen.

Bereits qualifiziert sind die San Antonio Spurs. Der Spitzenreiter der Western Conference gewann gegen die Cleveland Cavaliers 119:113 und festigte mit 51 Siegen und 16 Niederlagen die Tabellenführung vor dem spielfreien Vorjahresfinalisten Oklahoma City Thunder (49 Siege, 17 Niederlagen).