Leverkusen (SID) - Arjen Robben von Rekordmeister Bayern München kommt der bevorstehende Titelgewinn in der Fußball-Bundesliga zu schnell. "20 Punkte Vorsprung sind super. Aber es wäre schade und vielleicht sogar eine Gefahr, wenn es in den letzten Liga-Spielen für uns um nichts mehr gehen würde", sagte der niederländische Offensivspieler nach dem 2:1-Erfolg bei Bayer Leverkusen: "Vom Kopf her ist es wichtig, dass wir bis zum Schluss scharf bleiben, denn wir haben noch andere Ziele."

Die Bayern können im Falle eines Heimsieges gegen den Hamburger SV und eines Unentschiedens oder Niederlage von Titelverteidiger Borussia Dortmund beim VfB Stuttgart schon am nächsten Spieltag am Ostersamstag (30. März) den Titel sicher haben. Es wäre sieben Spieltage vor dem Saisonende die schnellste Entscheidung der Bundesliga-Geschichte. Zudem stehen die Münchner noch im Halbfinale des DFB-Pokals (gegen den VfL Wolfsburg) und im Viertelfinale der Champions League (gegen Juventus Turin) und träumen somit vom Triple.