Mannheim (SID) - Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen muss im Kampf um die deutsche Meisterschaft auf seinen Rechtsaußen Marius Steinhauser verzichten. Der 20-Jährige erlitt im EHF-Cup-Spiel am Samstag gegen das slowakische Team Tatran Presov (36:20) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie und fällt voraussichtlich sechs Monate aus. Steinhauser ist nach Nationalspieler Uwe Gensheimer (Achillessehnenriss), Kim Ekdahl du Rietz (Muskelfaserriss) und Denni Djozic (Innenbandanriss) bereits der vierte Spieler, der dem Tabellenzweiten längerfristig fehlen wird.