Neu Delhi (dpa) - Hollywood-Schauspielerin Freida Pinto (28, «Slumdog Millionär») hält von Frauen dominierte Beziehungen für die erfolgreicheren. «Glaubt mir, wir machen das nicht, nur um beherrschend und mächtig zu sein», sagte die Inderin der Zeitung «Hindustan Times» vom Sonntag.

Diese Dominanz sei eine weibliche Qualität und keine Form von Selbstdarstellung. «Sag mir, welche Beziehung nicht erfolgreich war, in der die Frau nicht ein bisschen mehr das Sagen hatte!»